Tag-Archiv für 'volkspolizei'

Von Thomas Köhler, 22. Juli 2011, 08:07 Uhr

Im Artikel Zeitzeugen V habe ich eine Angabe zur ersten Wohnanschrift von Josef Köhler in Leipzig, nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft,  gemacht. Diese möchte ich hier präzisieren. Nach dem Ergebnis meiner Recherchen im Einwohnerverzeichnis von 1949 wohnte Josef Köhler bei den Eheleuten Hunger, Arno – Bäckermeister und Hunger, Elli – Besitzerin eines Tabakwarenladens in […]

Von Thomas Köhler, 1. Juli 2011, 10:01 Uhr

Ab Januar 1946 ist der Aufenthalt von Josef Köhler in den Teillagern des Kriegsgefangenenlagers 7190 – Wladimir dokumentiert. Die Archivauskunft des FSB, Briefe von Kameraden wie H. Pochert und Hans Mahr und die Bücher von Mischket Liebermann und Heinrich Gerlach bestätigen dies. Auch das Büchlein „Erinnerungen“ kann man als Quelle benutzen. Dort sind Eintragungen von […]

Von Thomas Köhler, 18. März 2011, 06:39 Uhr

Heute vor 88 Jahren: Am 18. März, dem Passionssonntag des Jahres 1923 wurde Josef Köhler, als Sohn von Anton und Philomena Köhler, im Dorfe Fleyh (Flaje), im böhmischen Erzgebirge, geboren. Es ist anzunehmen, dass seine Eltern ihn nach dem heiligen Joseph, dessen Tag am 19. März begangen wird, benannten. In den Familien Köhler und Seifert […]